city scanning session festival, Ivano-Frankivsk Ukraine 2019

Der vier tägige workshop re:value in Ivano-Frankivsk bearbeitet die Inwertsetzung und Transformation von ausgedientem Material sowie Bauteilen am Standort Promprylad. Projektverantwortliche und Festivalorganisation bemühen sich zeitgleich um eine Nachnutzung der ehemaligen Fabrik Promprylad mit dem Ziel einen Teil der Produktion zu optimieren um sie am Standort weiterleben zu lassen. Die Workshopteilnehmer_innen sind aufgefordert mit dem von ihnen selektierten Material zu experimentieren und eine Palette an neuen Einsatzmöglichkeiten zu entwickeln.

Konzeption und Betreuung: Susanne Marie Dethlefsen und Carola Stabauermaterialnomaden mit TU Wien, Abteilung für Raumgestaltung und Entwerfen

RE:VALUE