OPEN DOORS

100h Wettbewerb, Aarhus DK

Das Architekturzentrum Aarhus hat für das Kulturhauptstadtjahr 2017 einen temporären Pavillon ausgeschrieben. Inhaltlicher Schwerpunkt war die Verwendung von Reuse Material und die Nachnutzung der Bauteile.

Drei leichte Dächer über Falt-Wänden aus ReUse-Türen bilden zusammen ein Raum-Kontinuum. Der Pavillon ist „diffusionsoffen“, er vereinfacht das Ein- und Ausgehen zu allen Seiten. Die drei Raum-Einheiten beinhalten das Forum, einen Workshopbereich sowie eine Relaxzone. Sie orientieren sich am Park-Pfad, der als Rückgrat dient und direkt ins Zentrum des Pavillons führt. Inventar, Dach-Planen und Beleuchtung bestehen aus ReUse-Materialien. Die Einheiten sind flexibel und können in unterschiedlichen Aufstellungsvarianten errichtet werden.

Frass // Stabauer // Dethlefsen

ReUse Pavillon, Aarhus DK 2017